Barrierearmes Kulturdenkmal

Seit Mitte 2015 erarbeitete eine interdisziplinäre Arbeitsgruppe unter Federführung des baden-württembergischen Landesamtes für Denkmalpflege einen Planungsleitfaden für Behörden, Planer, Denkmaleigentümer und Verbände zum Thema „Barrierearmes Kulturdenkmal“. Im Rahmen einer eintägigen Fachtagung wird dieser am 24. Oktober 2016 in Stuttgart der interessierten Öffentlichkeit vorgestellt und übergeben.

Den Tagungsflyer finden Sie hier: Flyer barrierearmes Kulturdenkmal

 

Mitglieder in Magazinen beleuchtet

Sowohl im „Regio-Magazin“ als auch in „Schönes Schwaben“ fanden im vergangenen und im laufenden Jahr nicht nur Berichte über den Schlosserlebnistag, sondern auch über verschiedene Vereinsmitglieder Platz.

  • Blühendes Mittelalter. Die Gamburg im Taubertal ist ein echtes Juwel. In: Schönes Schwaben (Juni 2016); PDF zur Gamburg und zum Schlosserlebnistag 2016.
  • Wo Herzen erkalten und die Phantasie blüht. Schloss Neuenbürg im nördlichen Schwarzwald. In: REGIO Magazin (November 2015).
  • Vorsicht zerbrechlich – das Porzellanschlosss Favorite in Rastatt. In REGIO Magazin (März 2016).

Ehrenamt in Museen und historischen Monumenten auf Schloss Branitz

Noch bevor sich der Verein „Schlösser, Burgen, Gärten Baden-Württemberg“ am 10. November 2016 in Freiburg der Bedeutung des bürgerschaftlichen Engagements in Besuchermonumenten widmet, findet auf Schloss Branitz bei Cottbus eine Tagung zum Ehrenamt in Museen und historischen Monumenten statt. Die Tagung der Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz in Kooperation mit dem Verein Schlösser und Gärten in Deutschland erfolgt in Abstimmung mit unserem Verein , beide ergänzen sich inhaltlich und geografisch.

Flyer zur Tagung: Ankündigung_der Tagung zum Ehrenamt, Schloss Branitz