Faszinierende Welten

Nicht jede Burg entfürt ins sagenumwobene Mittelalter und nicht jedes Schloss in barocke Schönheit, manche unserer Besuchermonumente haben ganz andere Sehenswürdigkeiten vorzuweisen. Auf Schloss Weißenstein im Lautertal etwa wird man in faszinierende und geheimnisvolle Mikrowelten entführt. Hier einige Links zu Pressemeldungen:

Schloss Weißenstein Faszinierende Welten unter dem Mikroskop (SWR Aktuell, 17.08.16)

Mikrofotografien aus Weißenstein auf Briefmarken: Kieselalge und Odermennig mit Zacken (Stuttgarter Zeitung, 03.12.15)

Kages Mikrowelt: Östrogen in Farbenpracht (NWZ / Südwest Presse, 09.09.15)

Mit Mikro groß herausgekommen (Bild der Wissenschaft, 21.04.15)

Kages „Fantastische Wasserwelten“ sind erschienen. Die Ästhetik des fast Unsichtbaren (Stuttgarter Zeitung, 18.06.14)

Der Fliege ins Auge geschaut (Geißlinger Zeitung /Südwest Presse, 08.08.13)

 

Die etwas andere Schlössernutzung

Der Südwesten ist extrem reich an Burgen und Schlössern, aber nicht immer sind sie ohne Weiteres für den Touristen zugänglich. Michael Hörrmann, Vorsitzender des Vereins „Schlösser, Burgen, Gärten Baden-Württemberg“ und Geschäftsführer der „Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg“ hat dazu einen interessanten Artikel angeregt: Forschen im Adelssitz. Auch Schloss Weissenstein und die Festung Hohenasperg, die zu unserem Verein gehören, werden darin genannt.

Gründung des Gartennetzwerkes Hohenlohe

2014 trafen auf Initiative von Fürst Philipp zu Hohenlohe-Langenburg Mitglieder des Vereins „Schlösser, Burgen, Gärten Baden-Württemberg eV.“ mit der Touristikgemeinschaft Hohenlohe aus Künzelsau. Hervorstechendes Ergebnis dieses Branchentreffs war, dass im Hohenloher Land genügend Potenzial für ein gemeinsames, touristisches Gartennetzwerk ausgemacht wurde. Der erste gemeinsame Auftritt auf der Landesgartenschau 2016 in Öhringen war der erste Schritt zu diesem Netzwerk.

Die beiden Touristikgemeinschaften Hohenlohe (Künzelsau) und Hohenlohe + Schwäbisch Hall (Schwäbisch Hall) sowie die Stadtverwaltung Bad Mergentheim produzierten in Zusammenarbeit mit unserem Verein eine Broschüre mit der klangvollen Bezeichnung „Park- & Gartenparadies Hohenlohe“. Damit das Netzwerk aber effektiv und erfolgreich entwickelt werden kann, erschien eine Angliederung an eine bereits bestehende regionale Tourismusorganisation sinnvoll. Der Landrat des Hohenlohekreises und Vorstandsvorsitzender der Touristikgemeinschaft Hohenlohe Dr. Matthias Neth sagte jetzt eine auf zunächst drei Jahre befristete, anteilige Personalstelle bei seiner Tourismusorganisation des Landkreises zu. Zu den Aufgaben dieser Stelle werden neben den allgemeinen Tätigkeiten einer Geschäftsstelle unter anderem auch die Planungen für eine Präsentation des Gartennetzwerks Hohenlohe auf der Landesgartenschau Bayern 2018 in Würzburg und der Bundesgartenschau 2019 in Heilbronn gehören.

Mitmachen kann beim Gartennetzwerk jeder Betreiber oder Besitzer von Park-und Gartenanlagen unterschiedlichster Prägung und Ausrichtung. Einzige Voraussetzung: Das Gelände muss für Besucher zugänglich sein. Gegen einen Jahresbeitrag kann die Mitgliedschaft im Verein SBG erlangt werden. Damit verbunden sind alle Vorteile und Möglichkeiten der Kommunikation und Zusammenarbeit mit Gleichgesinnten, die ein gemeinsames Ziel verfolgen: die Parks und Gärten in Hohenlohe und seinem Umland einer interessierten Gästezielgruppe näher zu bringen.

Die Broschüre  „Park- & Gartenparadies Hohenlohe“ ist kostenlos bei der Touristikgemeinschaft Hohenlohe erhältlich. Kontakt: Tel. 07940 18 206, info@hohenlohe.de, www.hohenlohe.de

Broschüre online blättern

Deutsches Weininstitut

Dass Schloss und Wein eine ideale Verbindung darstellen, sehen offenbar nicht nur die Schlossbesitzer und Touristiker, sondern auch die Weinfachleute so. Wir freuen uns, dass das Deutsche Weininstitut auf seiner Website unseren Schlosserlebnistag so ausführlich darstellt. Hier geht es zur Ankündigung.

Ankündigungen Schlosserlebnistag

Der Schlosserlebnistag 2017 steht unmittelbar bevor, im Folgenden finden Sie eine Auswahl von Pressemeldungen und Flyern, die zum Herunterladen freigegeben sind. Für Fragen zu einzelnen Monumenten wenden Sie sich bitte an die jeweils angegebene Kontaktadresse, für alle anderen Fragen an unsere Pressestelle.

 

Schlosserlebnistag Flyer 2017

Schlosserlebnistag 2017

Ministerium für Finanzen: Schlosserlebnistag 2017

Burg und Burgpark Gamburg

Burg Hohenzollern

Deutschordensmuseum Bad Mergentheim

Grabkapelle Rotenberg

Kloster Bebenhausen

Kloster Lorch

Kloster und Schloss Salem

Schloss Bruchsal

Schloss Ettlingen

Schloss Favorite Rastatt

Schloss Heidelberg

Schloss Hellenstein

Schloss Kapfenburg

Schloss Langenburg

Schloss Ludwigsburg

Schloss Meersburg

Schloss Neuenbürg

Schlösserregion Oberschwaben

Schloss Sigmaringen

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Schloss Solitude

Schloss und Schlossgarten Weikersheim